Home

Elbe Hochwasser 2003

B. Rudolf und J. Rapp: Das Jahrhunderthochwasser der Elbe, Abdruck aus Klimastatusbericht 2002, DWD Offenbach 2003 2.2 Meteorologische Ursachen Wie bereits einleitend gesagt, führte das Aufeinandertreffen verschiedener meteoro­ logischer Faktoren zu dem katastrophalen Hochwasser: Das großskalige, starke und quasi-stationäre Hebungsgebie Gestalt der Elbe stark verändert. Laut dem IÖW (2003) wurde die Veränderung zunächst als ein positiver Effekt wahrgenommen. Schließlich konnte die Elbe erst durch Flussbegradigungen verkürzt und schiffbar gemacht werden. Die Menschen hatten ein Gefühl von Naturbeherrschung. Heute wird nur allzu deutlich, dass die Begradigung der Elbe sowohl die Morphodynamik des Flusses beeinflusst als. Uns allen sind noch die Bilder der Elbe-Hochwasser 2002, 2003 und 2006 vor Augen: Feuerwehren und Hilfs-organisationen, Polizei und Bundeswehr waren im Ein-satz. Viele Schäden wurden erst nach dem Rückzug des Wassers sichtbar. Dass in Folge des Sommerhochwas-sers 2002 gefordert wurde, schnell und umfassend Kon- sequenzen zu ziehen, ist nur allzu verständlich. Kommu-nen, Deich- und.

Das Hochwasser in Mitteleuropa im August 2002 war eine Flutkatastrophe in Deutschland, Tschechien und Österreich.Es kam dabei zu schweren Überflutungen, in Ost- und Norddeutschland insbesondere an der Elbe, in Bayern und Österreich an der Donau.Das Hochwasser war durch tagelange, extreme Regenfälle verursacht worden und führte zu wochenlangen Hilfseinsätzen, mindestens 45 Todesopfern und. Die Bilanz der Katastrophe in Deutschland: 370 000 Menschen waren unmittelbar vom Hochwasser betroffen. 21 Menschen starben. Die volkswirtschaftlichen Schäden, zunächst mit 9,2 Milliarden Euro.. Bildquelle: Wikipedia, Harald Weber In den folgenden Tagen flossen die Fluten aus dem Erzgebirge in die Elbe und trafen dort mit der Hochwasserwelle vom Oberlauf des Flusses zusammen. Die Folge waren Rekordpegelstände, in Dresden wurden 9,5 Meter und in Pirna sogar 11,5 Meter gemessen Das Elbe-Hochwasser im Jahre 2002, genannt die Jahrhundertflut In der Zeit vom 15. bis 23. August 2002 wurde die Elbe zum Fluss des Grauens. Bereits am 16. August 2002 mussten die ostelbischen Orte evakuiert werden und am Sonntag, den 18. August 2002, begruben die Wassermassen Ortsteile der Gemeinde Großtreben-Zwethau. Dank vieler Helfer und zahlreicher Spenden war es möglich, die. Das Elbhochwasser im März und April 2006 gehörte fast am gesamten Flussverlauf zu den stärksten Hochwassern, die an der Elbe je gemessen wurden und unterscheidet sich insofern von den für die Elbe normalen Frühjahrshochwassern, die durch Tauwetter im Oberlauf ausgelöst werden. Betroffen waren unter anderem die tschechischen Zuflüsse Moldau und Eger, Teile der beiden Muldeflüsse und.

Hochwasser hält die Republik in Atem Die gigantischen Fluten sind kaum zu stoppen. Der durchweichte Deich war gegen Mitternacht auf einer Länge von rund 50 Metern gebrochen. 1000 Kubikmeter Wasser.. Hochwasser 2002 entlang der Elbe. Stand: 06.08.2012 | 12:18 Uhr Archiv 1 | 15 Im August 2002 erreicht das Jahrhunderthochwasser an der Elbe die Stadt Hitzacker. 2 | 15 Tage vorher sehen die.

Pegel Elbe (mit Tendenz) Auf dieser Seite lassen sich stets die aktuellen Pegel der einzelnen Pegelstationen abrufen. Ein Hochwasser zum Beispiel schiebt sich dabei meist als eine gut erkennbare Pegelwelle flussabwärts und ist erkennbar an der Pegeltendenz (steigend bis zum Pegelscheitel, danach gleichbleibend und später wieder fallend) Die Jahrhundertflut 2002 in Sachsen Zusammenfassende Dok Obwohl vom Hochwasser nicht überflutet, will kaum ein Tourist sie besuchen - Hotels und Gaststätten stehen vor dem Aus. 10. September 2002, 12.25 Uhr September 2002, 12.25 Uhr Deichzerstörung. Weitere Elbe-Hochwasser folgten 2003, 2006, 2011 und 2013. Jede Flut nach 2003 brachte den Pegeln in Mecklenburg neue Rekordwasserstände. Trotzdem kam es zu weit weniger Schäden als 2002. So habe es entlang der Elbe immer weniger Deichbrüche gegeben, was zeige, dass die Länder viel für die Standsicherheit ihrer Deiche getan haben, sagte Rossnagel. Die Schadenshöhe halbierte sich fast.

Hochwasser in Mitteleuropa 2002 - Wikipedi

  1. Nach starken Regenfällen traten im August des Jahres 2002 die Elbe ebenso wie ihre Nebenflüsse über die Ufer. Unsere Bilder zeigen, wie die Orte damals aussahen, und was sich seitdem getan ha
  2. Gerade die Wohnbebauung in Überschwemmungsgebieten, wie sie an der Elbe seit 1990 entstanden ist, verhindert ein Öffnen der Deiche im Notfall oder macht ein Hochwasser zu einer kostspieligen Katastrophe. In Gößnitz beispielsweise lag der Pegel der Pleiße drei Meter über seinem normalen Stand. Letztmals in den 60er Jahren erlebte die Stadt vergleichbare Überschwemmungen. Damals wurden.
  3. [3] Internationale Kommission zum Schutz der Elbe (2014): Hydrologische Auswertung des Hochwassers vom Juni 2013 im Einzugsgebiet der Elbe. Magdeburg. Hydrometeorologie, Hochwasserablauf. Belz, J. et al. (2013): Das Juni-Hochwasser des Jahres 2013 an den Bundeswasserstraßen - Ursachen und Verlauf, Einordnung und fachliche Herausforderungen. KW.
  4. Ursache und Auslöser Das Drama begann schon im Mai, weit weit entfernt von Lauenburg/Elbe. Vom 22.5.-02.6. bestimmten zwei Regengebiete das Wettergeschehen im Elbegebiet und führten insbesondere im Süden und Südosten Deutschlands sowie im Westen der Tschechischen Republik zu kräftigem Dauerregen
  5. Hochwasser August 2002 - Einfluss auf die Gewässergüte der Elbe - 2003. Hochwasser August 2002 - Einfluss auf die Gewässergüte der Elbe - ARBEITSGEMEINSCHAFT FÜR DIE REINHALTUNG DER ELBE März 2003 Ministerium für Landwirtschaft, Umweltschutz und Raumordnung des Landes Brandenburg Heinrich-Mann-Allee 103 14473 Potsdam Behörde für Umwelt und Gesundheit Billstraße 84 20539 Hamburg.
  6. Gewässergütebericht Elbe 2000 - 2003 Vorgelegt von der Arbeitsgruppe Mess- und Untersuchungsprogramme - Arbeitsgruppe M - Magdeburg, 2005 Dr. Peter Pfeiffer Vorsitzender der Arbeitsgruppe M Redaktionsbeirat: Dr. Peter Pfeiffer Ulrike Hursie Dr. Petr Lochovský Dipl.-Ing. Stanislav Verner Dr. Ladislav Novak Marie Matulíková Dr. Klaus Roch . Inhaltsverzeichnis Seite Vorwort.
  7. [4] Internationale Kommission zum Schutz der Elbe (Hrsg.) (2004): Dokumentation des Hochwassers vom August 2002 im Einzugsgebiet der Elbe. 1-207, Magdeburg; Wasserbeschaffenheit, Gewässergüte [5] Arbeitsgemeinschaft für die Reinhaltung der Elbe (Hrsg.) (2003): Hochwasser August 2002 - Einfluß auf die Gewässergüte der Elbe. 1-80, Hambur

Elbe-Hochwasser April 2006 Bildquelle: Landeshauptstadt Dresden, Umweltamt, 2006 Abtrag der Sedimente Bildquelle: Landeshauptstadt Dresden, Umweltamt, 2007 Ablagerung von Sedimenten (rechts im Bild) Bildquelle: Landeshauptstadt Dresden, Umweltamt, 2002. Hochwasserschadensbeseitigung Elbe Gewässer: Maßnahme: Ort: n Situation nach Hochwasser 2002 n Schäden an Sportanlagen, Einfriedungen. sertiefe abhängig und, da diese bei Hochwasser grö-ßer ist als bei Niedrigwasser, kommt es zu den be-schriebenen Unterschieden in der Laufzeit. Bild 5: Entwicklung der Tidekurve entlang der Elbe Tabelle 2: Flut- und Ebbedauern Bild 6: Einfl uss der Oberwassermenge auf die Tidedauern Bild 7: Einfl uss der Oberwassermenge auf die Tidelauf-zeiten. 60 Mitteilungsblatt der Bundesanstalt für. Sommer­hochwasser: Obere und Mittlere Elbe und Nebengewässer Mulde Jeetzel und weitere; Flutung Havelpolder: 50 bis 500: 21: IKSE 2004 Bericht Landesamt für Umwelt des Landes Brandenburg Undine BfG: Januar 2003: Winter­hochwasser: Elbe und Neben­gewäser: IKSE 2005: Die Elbe und ihr Einzugsgebiet. März/April 2006: Winter­hochwasser: Elbe. Moin! Bei den Berichten über die Gefahren der einzelnen Hochwasser dürfen wir auch das Winterhochwasser vom Marz 2003 nicht vergessen. Dieses war für unseren Bereich nach Ansicht vieler Experten sogar gefährlicher als das legendäre Sommerhochwasser 2002.In den Medien ist das aber nie so zum Ausdruck gekommen Dieser Plan ist zudem auch die konsequente Weiterführung des Aktionsplans Hochwasserschutz Elbe 2003 - 2011, indem er dessen Ziele und Maßnahmen aufnimmt und in die Gesamtstrategie des Hochwasserrisikomanagements integriert

Zehn Jahre nach dem Elbe-Hochwasser : Aus der Flut gelernt

HWSK Elbe - Bearbeitungsablauf • Vergabe des Auftrages an die AN (HGN bzw. HP) 01.03.2003 • Informationsgespräche mit Elbanliegergemeinden 03 - 05 2003 • Klärung hydrologischer Grundlagen 03 - 06 2003 • Klärung topographischer Grundlagen (DGM) 07/03 - 03/2004 • Abgabe Teilbericht 31.03.2004 • Überarbeitung 04 - 05/200 Schweres Hochwasser an der Elbe Orte und Dörfer evakuiert. Ganze Landstriche unter Wasser, Dörfer überflutet, Häuser zerstört: Schweres Hochwasser hat vor allem an der Elbe Anfang April 2006 immense Schäden angerichtet. An einigen Stellen stiegen die Pegel höher als bei der Jahrhundertflut 2002 Damals wurde ein Pegelstand von 8,17 Metern gemessen, heute sind es nicht einmal 70 Zentimeter. Weiter unten erinnern zwei Ringe an die Hochwasser von August 2002 und Januar 2003. Nur das vom.. In Mitteleuropa hat das Oder-Hochwasser 1997 über 100 Tote in Polen und Tschechien zur Folge gehabt und das Elbe-Hochwasser 2002 in Sachsen 21 und in der Tschechischen Republik 15 Todesopfer gefordert. Die Todesfälle sind vor allem durch Ertrinken bedingt, aber auch tödliche Verletzungen durch im Wasser treibende Gegenstände sind eine wichtige Ursache. Nach Untersuchungen in den USA spielt dabei das Ertrinken im Kraftfahrzeug eine erstaunlich große Rolle. So kamen im Zeitraum 1998-2003. Hier ist klar erkennbar, dass das Hochwasser 1845 4 cm höher als 2002 gestanden hat. Allerdings variiert die Differenz 1845 - 2002 entlang der Elbe. Hier einige Angaben des Wasser- und Schifffahrtsamtes (WSA) Dresden: • Wasserstand in Höhe Werft Postelwitz: 2002 4 cm über 184

Rückblick: Die Elbeflut 2002 - Noch nie dagewesene

  1. Beispiele in jüngster Vergangenheit sind neben den extremen Hochwassern an Elbe und Donau 2002 und 2013 die verheerenden Überschwemmungen in Thailand 2011, in Australien 2010/2011 und in Pakistan 2010. Niederschlagsmengen in Deutschland im Mai 2013 (© picture-alliance/dpa, dpa-infografik 19239) Ein Hochwasser ist jedoch nicht per se eine Katastrophe, sondern zunächst einmal ein.
  2. Für die Warnungen vor regionalem Hochwasser eignet sich die Hochwasserfrühwarnung des Landes­hoch­wasser­zentrums. Die Frühwarnung bietet eine ungefähre Abschätzung der zu erwartenden Hoch­wasser­gefährdung für kleine Einzugs­gebiete für bis zu 24 Stunden im Voraus. Lokale Hochwasser können sich sehr rasch in Folge von Starkregen entwickeln und sind sehr schwer hinsichtlich Ort.
  3. Der Wasserstand der Elbe steigt bis auf 6,09 Meter über Normalnull und liegt damit fast vier Meter über dem mittleren Hochwasser. Straßen in Flussnähe stehen unter Wasser, doch die Deiche halten
  4. Der Abriss der Siedlung Röderau-Süd ist sicher eine der spektakulärsten Konsequenzen aus der Jahrundertflut: In dem Ortsteil des sächsischen Ortes Riesa begann im April 2003 der Abriss von.
  5. Oktober 2003 bestätigt wurde, bereits ein bedeutsames Instrument des grenzüber-schreitenden und innerstaatlichen Hochwasserrisikomanagements entlang der Elbe dar. Mit ihm werden weitreichende Konsequenzen aus dem Augusthochwasser 2002 gezogen und in konkrete Aktionen umgesetzt. Umweltgerechter nachhaltiger Hochwasserschutz besteht aus einem sinnvoll verknüpften Maßnahmenbündel für den.
  6. Aktionsplan Hochwasserschutz Elbe 2003 Dokumentation des Hochwassers vom August 2002 im Einzugsgebiet der Elbe 2004 Erster Bericht über die Erfüllung des Aktionsplans Hochwasserschutz Elbe im Zeitraum 2003 - 2005 2006 Abb. 1: Einzugsgebiete bedeutender Nebenfl üsse der Elbe (Quelle: BfG, ČHMÚ, IKSE) Maßnahmen des technischen Hochwasserschutzes Schwerpunkt der Maßnahmen in der.
Land Unter im Auwald (Forum für Naturfotografen)

Mittwoch, 14. August 2002, Blick von der Schlossbastei auf den Basteiplatz. Noch kommt die Feuerwehr durch die Bergmannstraße durch. Der Wasserstand ist aber noch vergleichsweise niedrig. Donnerstag, 15. August 2002. Das Wasser steigt und steigt, das Kirnitzschtal ist längst zu einem See geworden. Die Schienen der Kirnitzschtalbahn werden in Höhe der Kirnitzschtalklinik überflutet PDF Download | 14 MB | 2014 Hydrologische Auswertung des Hochwassers vom Juni 2013 im Einzugsgebiet der Elbe PDF Download | 12 MB | 2012 Abschlussbericht über die Erfüllung des Aktionsplans Hochwasserschutz Elbe im Zeitraum 2003 - 201

Bis Mittag ist alles normal. Die letzten Wochen war zwar Regenwetter und wir haben schon einen recht hohen Wasserstand in der Elbe. Einen bedrohlichen Eindruck macht das aber bis Sonntag mittag nicht. Dann bricht es ganz plötzlich los. Abends ist bereits der untere Elbkai überflutet. Und es laufen bedrohliche Meldungen ein, bis 11 Meter. Hochwassers vom August 2002 im Einzugsgebiet der Elbe. Magdeburg IKSE (2006) - Internationale Kommission zum Schutz der Elbe: Erster Bericht über die Erfüllung des Aktionsplans Hochwasserschutz Elbe im Zeitraum 2003 - 2005, Magdeburg 2006 IKSR (1998) - Internationale Kommission zum Schutz des Rheins: Aktionsplan Hochwasser Das Elbe-Hochwasser 2002 Geowissenschaftliche Auswertungen. Koordinator: Ralf-Otto Niedermeyer. 2006. 186 Seiten, 52 Abbildungen, 19 Tabellen, 17x24cm, 510 g Langue: Deutsch (Geologisches Jahrbuch Reihe C, Band C 70)ISBN 978-3-510-95948-8, brosch., Prix: 34.80

Land unter: Jahrhundertflut an der Elbe (Seite 2)| NDR

Die Ergebnisse während der Niedrigwasserperioden 2015 und 2016 wurden mit dem Niedrigwasser der Elbe im Jahr 2003 verglichen, das unterhalb der Saalemündung extrem ausgeprägt war. Aus Vergleichsgründen wurde der Zeitraum 20.7. bis 5.10.2003 zugrunde gelegt 17.09.2003. In vergangenen 150 Jahren kein signifikanter Anstieg der Hochwasserauftrittsrate bei Elbe und Oder. Hochwasser 2002: Döbeln während des Hochwassers am 13. August 2002 (Foto: Leipziger Volkszeitung / Wolfgang Sens) Das Hochwasser der Elbe im August 2002 gab Anlass zu der Spekulation, dass der anthropogene Treibhauseffekt zu einem Anstieg der Auftrittsrate derartiger. Hochwasser August - Einfluss auf die Gewässergüte der Elbe - (2002) Hydromorphologie / Durchgängigkeit Ertüchtigung der Fischaufstiegsanlage am Südufer des Wehres Geesthacht (2014 Flussgebiet Elbestrom. *** letzte Aktualisierung der Messwerte: 06.05.2021 05:00:00 ***. Kein Hochwassermeldepegel. Kostelec nad Labem / Labe. Zuständig: CHMU. Datum: 06.05.2021. 05:50 Uhr. Wasserstand: 418 cm. Durchfluss: 100 m 3 /s

Elbehochwasser - ostelbien

Schnell kam nach dem Hochwasser der Verdacht auf, dass der Ausbau der Elbe, die 26 Staustufen, Talsperren und Wehre in Tschechien, der wahre Grund für die enorme Hochwasserwelle gewesen seien. Aus den einzelnen Werten des Wasserstandes und des Durchflusses werden dann getrennt voneinander die Hauptwerte für den Niedrig-, Mittel- und Hochwasserbereich berechnet. Daher kann es sein, dass für einen viertelstundengenauen Wasserstand ein anderer Durchfluss angegeben wird, als für den gleichgroßen Wasserstands-Mittelwert. Für die Zuordnung zur Kategorie »Niedrigwasser« ist der Vergleich des Momentan-Durchflusses mit dem Hauptwert Mittlerer Niedrig­wasser­durchfluss. Das Hochwasser an Elbe, der durch die Verschiebung der zweiten Stufe der Steuerreform auf das Jahr 2004 und eine auf 2003 befristete Erhöhung der Körperschaftssteuer finanziert wurde. Hinzu.

Ablauf des Niedrigwassers Zahlreiche Bäche im sächsischen Einzugsgebiet der Elbe fielen bereits Mitte August trocken. Durch die Stauseen im Gebiet der Oberen Elbe, die nach dem Hochwasser 2002 gut gefüllt waren, erfolgte eine Niedrigwasseraufhöhung, die bewirkte, daß am Pegel Dresden keine extrem niedrigen Durchflusswerte beobachtet wurden. Im tschechischen Teil des Einzugsgebietes der. Januar 2003 war auch noch ein ganz schönes Hochwasser gewesen aber das ist längst vergessen. Wen interessieren schon Wasserstandsmeldungen. Wen interessieren schon Wasserstandsmeldungen. 16.08.2004: Wasser erneut 1 Meter unter Mittelwasser 10.10.2015: Durchsich

Elbhochwasser 2006 - Wikipedi

Elbe, Extremwertstatistik, Hochwasser, Klimamodell, Klimawandel, Modellunsicherheiten, Niederschlag-Abfluss-Modell, Wellenablaufmodell. Modelluntersuchungen zur Veränderung von Hochwasserscheitelabflüssen im deutschen Elbelauf unter dem Einfluss möglicher Klimaänderungen . Weltweit zeigt sich, dass natürliche Systeme bereits auf die regionalen Klimaänderungen reagieren. Dies ist eine der. Warum Hydrologische Extreme ? Elbe 2002 Hochwasser Elbe 2003 Niedrigwasser Auswirkungen auf Ökosysteme z.B. Algenblüten Lake Erie/Great Lake Niedrigwasserereignisse in den Jahren 2003 und 2015. Die Wasserführung der Elbe wurde erheblich durch Zuschusswasser aus Talsperren in der Tschechischen Republik gestützt, was sich positiv auf die Wasserbeschaffenheit der Elbe in Sachsen auswirkte. Während des Niedrigwassers kam das Messprogramm für hydrologische Extremereignisse an der Elbe der Flussgebietsgemeinschaft Elbe zum. Hochwasserschutz Lauenburg 8 Jahre 2003 gewonnen wurden, bei der die Elbe profilweise im Abstand von ca. 100 Metern vermessen wurde. Sämtliche Profile wurden georeferenziert und ebenfalls in die ArcView-Datei des Gesamtplanes integriert. Leider enden die Profile deutlich vor der Uferbebauung (Abb. 5), so dass sie für das Höhenmodell im Bereich der Altstadt keinen Beitrag leisteten. Im. Die Elbe stieg auf den Rekordstand von 7,46 Metern. -Eine bislang unbekannte Gruppe, Germanophobe Flut-Brigade, droht mit Anschlägen auf durchgeweichte Deiche. -Im City-Carré werden bis zum Donnerstag, 13.Juni, 70 Parkplätze im Parkhaus kostenlos zum Unterstellen zur Verfügung gestellt. Weitere kostenlose Parkplätze gibt es am Kannenstieg und an der Straßenbahnendstelle in Diesdorf.

Video: Hochwasser Elbe 2013: Flut kaum zu stoppen - Fischbeck

Hochwasser 2002 entlang der Elbe - Nachrichten NDR

Elbe-Hochwassers vom August 2002 für die Stadt Dresden auf Basis eines Laserscanner-Höhenmodells und Querprofildaten. Dresden, März 2003. IÖR - Institut für Ökologische Raum-entwicklung: Bestimmung der Was-sertiefen in den festgesetzten Über-schwemmungsbereichen der Fließ-gewässer I. Ordnung im Stadtgebie Furcht vor der Elbe; Hochwasser in Dessau: Die Statistik; Sie fahren wieder; 54 Zentimeter für wenige Stunden; Pegel sinkt so tief wie seit 2003 nicht mehr; Kaum Wasser in der Elbe; Elbepegel: Es geht abwärts; Vor einem Jahr: der Pegel steigt; Aktuelle Daten für Dessau Elbe-Pegel Dessau 202 cm Wasser 13 °C Sonnenaufgang 05:31 Sonnenuntergang 20:44 Luft 8 °C Wind 2-5 Bft W. Pegel.

Hochwasser: Elbe

Bei Hochwasser können durch das geöffnete Pretziener Wehr und den 27 km langen Elbeumflutkanal (1871-1875 gebaut) ca. 1000 m³/s Elbwasser östlich um Schönebeck und Magdeburg herumgeleitet werden. Am Pegel Magdeburg wird bei geöffnetem Pretziener Wehr nur eine Teilmenge des Gesamtabflusses der Elbe registriert, der die weiteren Teilmengen zugerechnet werden Diese bilden die Flächenbetroffenheit durch Hochwasser für alle drei Szenarien außerhalb der Risikogebiete ab. Die nächste Überprüfung der Karten erfolgt bis 22.12.2025, danach weiter in einem Zyklus von sechs Jahren. Im Amtsblatt M-V Nr. 50 vom 16.12.2019 erfolgte die öffentliche Bekanntmachung der Gefahren- und Risikokarten durch das Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und. Die im März 2003 erarbeitete HWSK 2010 enthielt 12 DRV-Maßnahmen an Elbe, Mulde und Saale. Mit der HWSK 2020 erhöhte sich die Anzahl auf 17 Maßnahmen. Vor dem Hochwasser 2013 gab es folgenden Realisierungsstand: DRV Goddula/ Vesta (Saale, 15 ha) - 2004 fertig gestellt, DRV Oberluch Rosslau (Elbe, 135 ha) - 2005 fertig gestellt, DRV Lödderitzer Forst (Elbe, 600 ha) - Baubeginn 2009. Link zum Themenstadtplan: Grundwasserflurabstände - Hochwasser 2002 Umweltatlas 7/2006 Wasser Karte 4.23 Grundwasserflurabstände - Hochwasser 2002 Problemstellung Im August 2002 fanden in Dresden die größten Überschwemmungen seit über 100 Jahren statt. Nachdem es am 11. und 12. August zu massiven Über-schwemmungen an den städtischen Gewässern II. Ordnung mit ihren relativ kleinen.

Hochwasserschutz: Als die Elbe durchs Land wälzte svz

Boizenburg, die Elbestadt aus MV mit der Altstadt, dem historischen Rathaus, der Kirche am Markt, dem Kino und Schwanenteich, dem Hafen mit der Minna und der ehemaligen Elbewerft mit dem Kran und auch mit Hochwasser der Flusslandschaft, dem Blick vom Stadtpark, der Siedlung sowie vom Bahnhof und Umgebung wurden in einzelnen Bildserien festgehalten Pressemeldung Hochwasser III der Kreisfeuerwehr Lüneburg vom 09.04.2006 TEL und FEL arbeiten unter Hochdruck Während die Technische Einsatzleitung (TEL) in Scharnebeck die Kräfte an der Elbe organisiert, hat die Feuerwehr - und Rettungsleitstelle des Landkreises Lüneburg alle Hände voll zu tun, den Stab in Scharnebeck zu unterstützen 10.01.2003, 00:00. Elbe-Hochwasser: Es wird dramatisch. Lauenburg/Hitzacker. Die norddeutschen Länder an der Elbe richten sich auf ein Hochwasser und Überflutungen ein. Niedersachsen rechnet in.

Hochwasserschutz - IKS

Und die Neubausiedlung Röderau-Süd, erbaut auf einem alten Elbe-Nebenarm, wurde 2003 aufgegeben und abgerissen. Rund 40 Millionen Euro hat das einschließlich der Entschädigungen für die rund. Sie dokumentieren außergewöhnliche Hoch- und Niedrigwasserereignisse der Elbe. So gab es in den Jahren 2003, 2004, 2008, 2009, 2015, 2016, 2018 und 2019 extrem niedrige und 2002, 2003, 2006, 2011 und 2013 extrem hohe Wasserstände und zum Teil auch Abflussmengen. Damit lagen 65% der bisherigen 2000er-Jahre im hydrologischen Extremwertbereich! Der Wasserspiegelunterschied am niedersächsischen Pegelstandort Neu Darchau lag zwischen den Rekordjahren 2019 mit 61 cm und 2013 mit 792 cm. Das Werk ergänzt damit den von der IKSE im Oktober 2003 verabschiedeten Aktionsplan Hochwasserschutz Elbe. Dieser soll zukünftig ähnliche Katastrophen verhindern helfen Das Hochwasser der Elbe aus gewässerkundlicher Sicht 642 651 607 629 611 621 645 617 0 100 200 300 400 500 600 700 800 1895 1898 1901 1904 1907 1910 1913 1916 1919 1922 1925 1928 1931 1934 1937 1940 1943 1946 1949 1952 1955 1958 1961 1964 1967 1970 1973 1976 1979 1982 1985 1988 1991 1994 1997 2000 2003 2006 2009 2012] Pegel Boizenburg / Elbe (PNP = 3,80 m NN

Elbehochwasser 2011

In der Wirtschafts- und Umwelt- politik Deutschlands wurden nachhaltige Konsequenzen gezogen: Unmittelbar nach der Elbe-Flut hatte sich am 15. September 2002 eine ressortübergreifende Flusskonferenz auf ein 5-Punkte-Programm verständigt, das Maßnahmen zum vorbeugenden Hochwasserschutz festlegte; am 7./8. November 2002 beschäftigte sich die 59. Umweltministerkonferenz Deutschlands mit den Auswirkungen der Flutereignisse des Sommers 2002. Daraus resultierte im Sommer 2003 der Entwurf. Dabei stellt der Aktionsplan Hochwasserschutz Elbe, der auf der 16. Tagung der IKSE im Oktober 2003 bestätigt wurde, bereits ein bedeutsames Instrument des grenzüber-schreitenden und innerstaatlichen Hochwasserrisikomanagements entlang der Elbe dar. Mit ihm werden weitreichende Konsequenzen aus dem Augusthochwasser 2002 gezogen und i

I NOSTRI AVI • Leggi argomento - Produzione nastrini

Elbe: Hochwasser - Elbe - Flüsse und Seen - Natur - Planet

Aus w irk unge n de r Flute re ignis s e de s Som m e rs 2002. Daraus re s ultie rte im Som m e r 2003 de r Entw urf e ine s H och was s e rs ch utzge s e tze s , das am 15. März 2005 durch de n Bunde s tag und de n Bunde s rat ve rabs ch ie de t w urde . De r Erfolg de s H och was s e rs ch utzge s e tze s , das e rs tm al hochwasser in Folge großflächiger, langanhaltender Starkregenfälle im August 2002 wieder erreicht und teilweise sogar übertroffen. Der Elbepegel in Schöna erreichte am 16. August die Marke von 12,02 m und lag damit 2,42 m über dem bisher höchsten Stand. In Dresden stieg die Elbe einen Tag später auf 9,40 m un An der Donau kam es 1999, 2002 sowie 2005 zu großen Hochwassern und an der Elbe sprach man nach der Katastrophe im August 2002 sogar von einer Jahrhundertflut. In den letzten 10 bis 15 Jahren wurden in beiden Flussgebieten große Anstrengungen unternommen, den Hochwasserschutz zu verbessern. Zahlreiche Strategien und Konzepte wurden erarbeitet, Gesetze angepasst und erlassen, Behörden umstrukturiert und neu geschaffen sowie enorme Steuermittel in den Hochwasserschutz investiert Zu schnell, wie sich herausstellen sollte. Nur wenige Monate später folgte im Januar 2003 ein Winterhochwasser mit Eisgang. Im April 2006 stieg der Wittenberger Elbpegel erneut über die.. Der Höchststand des August-Hochwassers 2002 der Elbe am Pegel Dresden (9,40 m) war am 17.8.2002 um 8:00 Uhr erreicht. Da Pirna ca. 30 km stromaufwärts liegt und die Fließgeschwindigkeit bei Hochwasser bis zu 10 km/h beträgt, muss der Höchststand in Pirna mindestens 3 Stunden früher gewesen sein. Somit kann der Zeitpunkt des Höchststandes in Pirna (10,45 m) in den frühen Morgenstunden des 17.8.2002, ungefähr zwischen 4:00 und 5:00 Uhr, angenommen werden

Elbe & Hochwasser - Übigau online - Dresdner Stadtteilseit

Da die Elbe gegen die Ufermauer in der Zollstraße drückt und Grundwasser aufsteigt werden die Sandsackwälle massiv verstärkt und Pumpen sind ständig im Einsatz. -Der Elbpegel hat die Marke von 7,30 Meter überschritten. Die neue Prognose: 7,45 Meter. -Rothensee wird evakuiert. 2.800 Personen sind von der Maßnahme betroffen. Der Strom wird vorsorglich abgestellt nachdem es mehrere Brände in Verteilerkästen gegeben hat. Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper: Es ist noch genug Zeit. Das erste Hochwasser 2003 wirft erneut die Frage auf, warum es seit einigen Jahren verstärkt zu schweren Überschwemmungen in Deutschland kommt. Offenbar haben die Flussanrainer aus Fehlern nicht. Auf der Grundlage der 2003 erstellten Hochwasserschutzkonzeption des Landes Sachsen-Anhalt, die verzahnt ist mit den Zielstellungen des Aktionsplans Hochwasserschutz Elbe der Internationalen Kommission zum Schutz der Elbe (IKSE), wurden im Zeitraum von 2003 bis 2013 ca. 51 % der Deichanlagen nach den technischen Regelwerken hergestellt. Heute entsprechen bereits mehr als 67 % der Deiche den. Das Werk ergänzt den von der IKSE im Oktober 2003 verabschiedeten Aktionsplan Hochwasserschutz Elbe, der für das gesamte Einzugsgebiet der Elbe gilt. Bundesumweltminister Jürgen Trittin dankte der IKSE für die wegweisenden Arbeiten und hob die große Bedeutung der flussgebietsweiten Zusammenarbeit hervor

Starkniederschläge und Hochwasser – Klimawandel

Pegel Elbe - Hochwasser, Niedrigwasser und Tendenz

die das Hochwasser ausweichen kann. Weiterhin können die Hochwasserschutzpläne Deichverlegungen, die Rückhaltung von Niederschlagswasser sowie die Erhaltung und Wiederherstellung von Auen vorsehen. Diese internationale Abstimmung konnte an der Elbe durch den Aktionsplan Hochwasserschutz, der am 22.10.2003 von der Internationale Laufzeit: 07/2003 - 12/2006. Titel: ELBE-LABE flood management measures by transnational spatial planning (»ELBE-LABE« Vorsorgender Hochwasserschutz durch transnationale Raumordnung) Kurzbeschreibung: Im Mittelpunkt steht die transnational zu erarbeitende und zu vereinbarende Strategie über zukünftige Schritte und Inhalte der Raumplanung im Einzugsgebiet von Elbe und Labe für den.

Quermania - Wasserstraßenkreuz bei Magdeburg - Technisches

Für alle hochwasserrelevanten Flussgebiete seien dazu Konzepte geplant oder bereits in Arbeit. Erste Ergebnisse würden 2003 vorliegen. Für Flath ist klar, dass die Bauern nicht die Opfer einer besseren Hochwasser-Vorsorge werden dürfen. Hier brauchen wir Entschädigungs- und Versicherungsregelungen, so Flath 2014 Hochwasser in Bosnien; 2012 Soforthilfe nach Erdbeben; 2011 Hilfe zur Selbsthilfe - das Projekt Monrovia; 2009 Schulbau in Palästina; 2006 Das Projekt Hoffnung - La Esperanza; 2006 Sri Lanka; 2006 Indien; 2006 Iran; 2005 Guatemala; 2005 Rumänien; 2003 Afghanistan; 2002 Elbe-Hochwasser; 2001 Türkei; 2001 Indien; 2000 Gaza; 1999 Kosovo; 1998-2005 Wettera Weiter unten erinnern zwei Ringe an die Hochwasser von August 2002 und Januar 2003. Nur das vom Januar 2011 hat keinen Ring, da wurden am Pegel 7,70 Meter gemessen

Private Homepage von Lutz Hauptmann - Hochwasser in Pirna

Elbe bei großem Hochwasser. Workshop Insel Vilm, 16.09.2015 13. 14 Projektmaßnahmen . 14. Überblick zu bisherigen Biotoplenkenden Maßnahmen . Umsetzung von . 58 Maßnahmen: • Waldmaßnahmen auf 113 ha • Offenlandmaßnahmen auf 37 ha • Gewässermaßnahmen an 19 Stellen Möglichkeiten für A&E-Maßnahmen. zunehmend genutzt • Maßnahmenumsetzung: Zeitraum 2003 bis 2008 Workshop Insel. Das war etwa der Fall bei dem Oder-Hochwasser 1997 und dem Elbe-Hochwasser 2002. Und auch die Überschwemmungen an Donau und Elbe im Juni 2013 waren durch eine Vb-ähnliche Zugbahn bedingt. 7) Bei Vb-Wetterlagen ziehen Tiefdruckgebiete vom Mittelmeer her, wo sie sich mit Wasserdampf aufladen, meistens östlich um die Alpen herum nach Mitteleuropa. Hier stoßen sie auf Gebirge, z.B. auf das.

Planungsbüro Hydrobiologie Makrozoobenthos Elbe

Normal sind etwa zwei Meter. Beim Augusthochwasser hatte die Elbe in Dresden die Rekordhöhe von 9,40 Meter erreicht Während der Elbehochwässer im August 2002, im Januar 2003, April 2006 und Juni 2013 kam es durch Rückstau des Elbewassers über die Seege-Niederung in den Zehrengraben zu Überflutungen von landwirtschaftlichen Flächen und Stallanlagen sowie einigen Wohngebäuden Das Hochwasser von 2002 hat Politik und Öffentlichkeit vor Augen geführt, welches Gefahrenpotenzial die Elbe birgt. Sachsen-Anhalt verstärkte in der Folge den Ausbau der großteils über 100 Jahre alten Elbdeiche. Allein von 2003 bis 2005 wurden sie für rund 150 Millionen Euro befestigt und erhöht. Von 1991 bis 2002 hatten die Ausgaben dafür gerade einmal 44 Millio nen Euro betragen. Bis. Hitzacker/Wittenberge (rpo). Die Hochwasserlage in Norddeutschland spitzt sich dramatisch zu. Obwohl die Pegel der Rekordflut 2002 bereits an viele Der ab 1976 neu gebaute Drager Elbdeich wurde bereits 2003/04 verstärkt und erhöht Nachrichten zum Thema 'Die Hochwasser an Elbe und Donau im Juni 2013: Vergleichbare Intensität - unterschiedliche' lesen Sie kostenlos auf JuraForum.de

  • Essence nagellack blau.
  • LED Lichtschlauch 10m IP65.
  • Valley orgelkonzert.
  • DLL Datei öffnen Android.
  • For Honor Patch notes Year 4 Season 2.
  • Restaurant Stein Toggenburg.
  • Verdi Streikgeld formular Hamburg.
  • Interpretation karikatur entwurf für ein dokumente.
  • Display Bilder.
  • Sprachtandem Landshut.
  • Deko Brötchen.
  • Briefmarken 0,80 € selbstklebend.
  • Steidl Reisen tagesfahrten.
  • Case officer.
  • Führungsauge bestimmen.
  • Hecht enthaken.
  • Aktuelle Krawattenbreite 2019.
  • الدحيح روسيا.
  • Sockelheizleisten Kosten.
  • Sako Repetierer.
  • Familienwochenende Sachsen Anhalt.
  • HFH Psychologie.
  • Fahrenheit 451 remake.
  • Normenkontrolle schema.
  • Moder Loki.
  • Viva la wiever 2020 programm.
  • Normalismustheorie.
  • Warum mit Salbei räuchern.
  • Zeitumstellung San Francisco.
  • ALDI SÜD Tragetasche.
  • Weinregal conforama.
  • MuseScore Noten scannen.
  • Gregor Meyle Songs.
  • Mindmap Word.
  • Juli 2019.
  • Frischkäse Paprika Chili Lidl.
  • Pendler Niederlande Deutschland.
  • Dürfen Pferde Giersch fressen.
  • Reizüberflutung bei Katzen.
  • Melatonin bei Demenz.
  • Fluent Design.